CD-Check

Cascada - "Back On The Dancefloor"

Es gibt Künstler und Bands, die sind auf der ganzen Welt Megastars: Robbie Williams, Rihanna oder Pink. Es gibt auch einige wenige deutsche Acts, die den weltweiten Durchbruch geschafft haben: Nena, Kraftwerk, Rammstein und... Cascada. Jawohl, Cascada! Was kaum jemand weiß: Das deutsche Dance-Project feiert bereits sei Jahren riesige Erfolge, vor allem im Ausland.

BEWERTEN

Wie finden Sie "Back On The Dancefloor"?

Super
OK
Flop

 

Produzenten Yann Pfeiffer und Manuel Reiter auf die damals 21jährige Sängerin Natalie Horler treffen. Zu dritt arbeiten sie an ihren ersten Songs, die jedoch keine besonders große Beachtung finden. 2004 geschieht dann das unglaubliche – Cascadas Cover-Version von "Everytime We Touch" (im Original 1992 vom Maggie Reilly gesungen) knackt die TopTen in den USA. Ein Erfolg, den kaum eine deutsche Band für sich verbuchen kann. Das Trio scheint jedoch mit seinem Dance-Sound den Nerv der Zeit zu treffen. Auch das erste Album wird ein Riesenerfolg - weltweit. Seitdem zählen Cascada zu den angesagtesten und erfolgreichsten deutschen Künstlern überhaupt. Nach weit über 20 Millionen verkauften Alben und 15 Millionen Single-Downloads ist es jetzt Zeit für eine Werkschau.

Die liegt nun in Form von „Back On The Dancefloor“ vor – eine Best-Of-Sammlung, die es in sich hat. Perfekte Dancesounds, pumpende Bässe und Ohrwurmmelodien – das Erfolgsrezept der Band funktioniert noch immer. Keiner der 14 Mega-Hits wirkt angestaubt oder alt, immer noch ziehen Knaller wie „What Hurts The Most“ oder „Because The Night“ direkt auf die Tanzfläche. „Evacuate The Dancefloor“, „Truly Madly Deeply“, „Everytime We Touch“ - „Back On The Dancefloot“ hält alle Mega-Hits parat.

 

 

© Dirk Hilger
Cascada

 

Und auch der einzige neue Song auf dem Album „Summer Of Love“ fügt sich da in die Reihe seiner Vorgänger ein: mitreissend, auf der Höhe der Zeit produziert und absolut clubtauglich – die richtige Nummer für den Sommer 2012.

Aber das ist noch lange nicht alles. Auf einer zusätzlichen CD gibt es die Songs noch mal in spannenden Remixen. Sie geben den bekannten Hits eine ganze eigene Note, zeigen oft eine spannende andere Seite der Dancekracher. Fast 2 Stunden lang absolut mitreißender Cascada-Sound – was braucht man mehr für die erste Sommerparty?

 

 

 

 

Anspieltipps:
"San Fransisco":Sommerlich, frisch und immer noch cool
"Evacuate The Dancefloor“ (Rob Mayth Radio Edit)":Der Mega-Hit in einer noch schnelleren, härteren Version – Mallorca-Stimmung pur
"Because The Night":Cascadas Version des Klassikers aus den 70ern reißt mit stampfenden Beats mit