Michel Teló - "Na Balada"
CD-Check

Michel Teló sorgte 2012 mit „Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa)“für die erste musikalische Überraschung: ein Newcomer aus Brasilien stürmt mit einem Ohrwurm in portugiesischer Sprache in fast allen europäischen Ländern an die Spitze der Charts. Und das mit einem ungewöhnlichen Mix aus südländischem Pop und Folklore, der darüber hinaus auch noch in einer Live-Atmosphäre mit einer begeisterten, im Hintergrund mitsingenden Masse aufgenommen wurde. Dieser schwungvolle, gut gelaunte Sound zieht sich durch das gesamte Album „Na Balada“ und seine 15 perfekt zum Tanzen und Mitsingen geeigneten Titel.

Bereits mit zwölf Jahren sang Michel in seiner ersten Band, mit 16 wurde er Mitglied in der Combo „Grupo Tradição“, die mit landestypischer Sertaneja-Musik (vergleichbar mit amerikanischem Country) 2009 sogar eine Grammy-Nominierung einheimste. Das hielt Teló allerdings nicht davon ab, lieber solo durchzustarten: noch im gleichen Jahr stand er allein auf der Bühne. Sein Debütalbum „Balada Sertaneja“ stieg sofort auf Platz 1 der brasilianischen Charts ein und auch das folgende Live-Album „Michel Teló Ao Vivo“ (2010) wurde in seiner Heimat ein voller Erfolg. Bis heute sorgen die umjubelten Konzerte des Musikers für Furore im ganzen Land. So überrascht auch nicht die Idee, direkt und live in den angesagtesten Clubs Brasiliens, den sogenannten „Baladas“, die dritte CD aufzunehmen. Zur ersten Single aus „Na Balada“ (heißt dann übersetzt auch einfach „Im Club“) wählte der Künstler schließlich „Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa)“ aus. Bereits im Sommer 2011 wurde der Song in ganz Südamerika ein Riesenhit! Die Fußballstars Neymar (FC Santos) und Christiano Ronaldo (Real Madrid) waren von der Choreografie im Musikvideo so begeistert, dass sie den Hit nach ihren Toren im Stadion einspielen ließen und dazu tanzten. Auch Ex-Kicker Aílton konnte man im Januar 2012 bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ immer wieder beim Singen des Ohrwurms beobachten. Nicht zuletzt diese prominente Unterstützung dürfte entscheidend zum finalen Erfolg in Europa und vor allem in Deutschland beigetragen haben.

 

Michel Teló

Auf diesen Überraschungshit folgt mit dem Album „Na Balada“ eine CD mit 14 weiteren starken Titeln voller Lebensfreude. In den Songs dominiert ganz deutlich das Akkordeon, es ist fast überall sehr präsent, ohne dabei altmodisch zu klingen. In „Humilde Residência“ oder „Desce Do Muro“ etwa übernimmt das Instrument klar die Melodielinie. Das klingt im Zusammenspiel mit der modernen Pop-Instrumentierung und Elektro-Sounds richtig erfrischend exotisch. Bei einigen anderen Titeln steht die Akustikgitarre mehr im Vordergrund. Das ist vor allem bei den etwas ruhigeren Liedern der Fall, z.B. bei „Pra Ser Perfeito“ oder „Pensamentos Bons“. Letzteres singt Michel übrigens mit seinem Bruder Teófilo Teló, der das Stück auch geschrieben hat.

 

„Na Balada“ ist ein absolut mitreißendes Album, dessen Songs alle qualitativ locker an „Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa)“ anknüpfen. Texte über die Liebe, eingängige Melodien zum Mitsingen, brasilianische Rhythmen zum Mittanzen, dazu ein Mix aus folkloristischer und moderner Musik. Die gute Laune, die Michel Teló und sein Publikum auf dieser CD versprühen, ist absolut ansteckend!

 

 

Anspieltipps:
„Eu Te Amo E Open Bar“

ist fast ausschließlich instrumental und der elektronischste Dance-Titel der gesamten CD. Damit schaffte es Teló übrigens auch auf die Plattenteller der House-DJs in Brasilien.

„É Mara“

macht richtig Spaß! Beim „Lala-Lalalala“ konnten wir das Mitsingen echt nicht vermeiden – und bei diesem genialen Latino-Rhythmus fiel uns auch das Sitzenbleiben ganz schön schwer.

„Vida Bela Vida“

ist eine wunderschöne, romantische Klavierballade ganz am Ende des Albums. Hier ist besonders gut zu hören, was für ein großartiger Sänger Michel Teló ist!

 

Und so bewertet M. Matuschke aus Fürstenwalde die CD

Die CD ist einfach klasse. Die Musik macht einfach gute Laune und man will sofort los tanzen. Man will einfach bei allen Liedern mitsingen. Ein sehr sympathischer Sänger - die Musik macht Lust auf mehr von ihm zu hören. Die Lieder zaubern einem einfach ein Lächeln ins Gesicht. Meine Tochter und ich sind total begeistert von der CD.